BIF8 plus SwitchControl - Bettsteuerung durch Tasten/Joystick

Mit der BIF8 plus SwitchControl wird die Bedienung der Bettmotoren durch bis zu 8 beliebige Sondertaster / -Sensoren möglich.

Die Grundfunktionalität der BIF8plus SwitchControl ist identisch mit der infrarotgesteuerten Version. Bedienung erfolgt aber direkt über die in die SwitchControl-Box eingesteckten Bedienelemente.

Die Bedienelemente wie Sondertaster / -Sensoren werden seitlich in die SwitchControl-Box gesteckt und der entsprechenden Bettfunktion zugeordnet.

Weiterhin kann über eine D-SUB9-Steckverbindung ein Mehrfachsensor, wie z.B. der Mini-Joystick angeschlossen werden.

Die BIF8plus wird anstatt bzw. parallel zu der kabelgebundenen Handbedienung in die Motorensteuerung des Betts eingesteckt. BIF8plus stellt hierfür bis zu elf verschiedene Schaltfunktionen zu Verfügung.

Merkmale:

  • Frei wählbare Mehrfach-/Einfach-Funktionsbelegung
  • Sicherheitsschaltung, damit eine sichere Bedienung auch mit Umfeldkontrollgeräten gewährleistet ist.
  • Individuell konfiguriert für die meisten elektrisch verstellbaren Betten lieferbar.

Sicherheitsschaltung:

  • Automatisches Abschalten einer Dauerbetätigung: Eine Dauerfunktion durch dauerhaftes Betätigen einer Funktionstaste wird nach einer vordefinierten Zeit unterbrochen.
  • Unterschiedliche Geräteadressen: Werden in einem Raum mehrere Betten mit einem BIF8plus verwendet, muss gewährleistet bleiben, dass jedes Bett nur auf die jeweils zugehörige Fernbedienung reagiert. Aus diesem Grund lässt sich die Empfangsadresse einstellen.
  • Überwachung Schaltkontakte: BIF8plus erkennt, wenn einer der Schaltkontakte durch einen Defekt elektrisch nicht mehr getrennt wird. In diesem Fall wird die Freischaltung der Schaltkontakte deaktiviert.
  • Systemselbstüberwachung: In der BIF8plus wurden Sicherheitsmaßnahmen für eine eventuelle Störung der Steuereinheit getroffen. Durch ein Watchdog-Modul wird im Falle eines Ausfalls die Freischaltung sämtlicher Schaltkontakte deaktiviert.

Schaltfunktionsgruppen und Einstellungen können komfortabel über eine USB-Schnittstelle mit einer PC-Software (Windows) eingerichet bzw. verändert werden.

In der Regel werden die Standardfunktionen Kopfteil hoch/runter, Niveau hoch/runter und Fußteil hoch/runter bedient. Je nach Betttyp sind auch Kombinationen oder Sonderfunktionen möglich.


Ebenso für Betten der Firmen Bock, Völker, Burmeier, ISKO Koch, Sacon und vielen mehr verfügbar.

Technische Details:

  • Stromversorgung: Netzgerät 100-240 V AC, stab. 12 V DC /700 mA,*IEC 60601-1 konform
  • Schaltkontakte 48 V DC / 5A
  • 11 Funktionen, 1 Freischaltkontakt
  • Gehäuse IP65 (geschützt gegen Strahlwasser aus allen Richtungen), RAL9002, Frontlaschen für Montage
  • Abmessungen: 145 x 105,9 x 45,8 mm

Bestelldaten:

  • #20118 BIF8 plus Switchcontrol Standardausführung für Betten mit Linak-Antriebe (DIN-Stecker)
  • #19092 Mini-Joystick